Über uns

Werkstätten: Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Verwaltung mit dem Schwerpunkt Leitung Personalwesen

Arbeit ist ein zentraler Bereich der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle Menschen. Haben Sie Lust darauf, Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung fachlich zu begleiten und gemeinsam mit ihnen das bestmögliche Umfeld für ihren Arbeitsalltag zu schaffen? Dann kommen Sie zu den Heidelberger Werkstätten!

Die Heidelberger Werkstätten sind eine Einrichtung der Lebenshilfe Heidelberg e.V., sie fördern und betreuen an den Standorten Heidelberg, Sandhausen, Hockenheim und Oftersheim ca. 480 Menschen mit Behinderung.

Zur Verstärkung für unser engagiertes Verwaltungsteam in Heidelberg suchen wir ab sofort eine*n:

Mitarbeiter*in (m/w/d)  in der Verwaltung mit dem Schwerpunkt Leitung Personalwesen

Die Verwaltung der Heidelberger Werkstätten besteht aus einem Team von insgesamt acht Kollegen*innen, die sich die typischen Verwaltungsaufgaben einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen teilen. Die Finanzbuchhaltung und Leistungsträgerabrechnung ist auf Ebene des Rechtsträgers verortet und gehört nicht zu den Aufgaben im Geschäftsbereich. Die eigentliche Gehaltsabrechnung erfolgt über die beiden Dienstleister ZGAST (Personal) und Habel (Klienten).  

Im Schwerpunkt Personal sind Ihnen vier Kolleg*innen unterstellt.

Ihre Aufgaben (Schwerpunkt Personal):

  • Sicherstellung der Gehaltsabrechnung (Personal und Klienten) in Zusammenarbeit mit den Dienstleistern
  • Sicherstellung des Meldewesens (Krankenkassen, Finanzamt, Berufsgenossenschaft und Zusatzversorgungskasse)
  • Sicherstellung der Personalverwaltung
  • Mitwirkung bei der Einstellung, Entlassung und Vergütung
  • Vertretung in der Personalabrechnung und Sachbearbeitung
  • Personalführung

Weitere Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Finanz, Wirtschafts- Personal- und Investitionsplanung
  • Beantragung, Abrufe und Verwendungsnachweise der Fördermittelgeber bearbeiten
  • Vertragsänderungen der Versicherungen und Schadenfallbearbeitung
  • Vertragswesen
  • Vertretung des geschäftsführenden Leiters

 Ihr Profil:

  • Ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Personalmanagement, alternativ eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Schwerpunkt Personalmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
  • Fundierte Kenntnisse im TVöD und Betriebsverfassungsgesetz
  • Sehr gute EDV Kenntnisse, ggf. auch in der Software Vivendi
  • Hohe Selbstorganisation, eine schnelle Auffassungsgabe und selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in den Abläufen/Aufgaben kleiner Verwaltungen
  • Soziales Engagement, Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit im Team

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten und krisensicheren Arbeitsplatz in einem gemeinnützigen (nicht gewinnorientieren) Sozialunternehmen
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD VKA (regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen)
  • 39 Stunden Woche / Flexible Arbeitszeiten
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Jobticket
  • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

Sie fühlen sich von dieser abwechslungsreichen Aufgabe angesprochen und möchten gerne Teil unseres Teams werden? Dann freuen wir uns auf ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Für weitere fachliche Informationen steht Ihnen Wolfgang Thon (geschäftsführender Leiter) unter der Telefonnummer 06221/3490-77 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellennummer HD 2022-10 im PDF-Format per Mail an bewerbungen(at)hd-werkstaetten.de oder per Post an:

Heidelberger Werkstätten
Personalverwaltung
Freiburger Straße 2
69126 Heidelberg

zurück