Über uns

Werkstätten: Gruppenleitung (m/w/d) im Förder- und Betreuungsbereich

Die Heidelberger Werkstätten fördern und betreuen an den Standorten Heidelberg, Sandhausen, Oftersheim und Hockenheim ca. 470 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Wir suchen ab dem 10.01.2022 eine

Gruppenleitung (m/w/d) im Förder- und Betreuungsbereich

für unsere Werkstatt in Sandhausen.

Diese Stelle ist gem. § 14(2) TzbfG zunächst auf ein Jahr befristet. 

Ihre Aufgaben:

  • Individuelle Anleitung und Begleitung der Gruppenmitglieder unter der Berücksichtigung der besonderen Bedarfe durch das Vorliegen von Behinderungen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten im lebens-praktischen Bereich
  • Krisenintervention

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagogen/Heilpädagogin, Arbeitserzieher*in, Altenpfleger*in, Erzieher*in
  • Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung
  • Zuverlässige und systematische Arbeitsweise
  • Organisationstalent, Flexibilität und Offenheit für Weiterentwicklung
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse von Standard-Software

Wir bieten:

  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD VKA
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • 27,3 Stunden/Woche (Woche 1: dienstags bis donnerstags jeweils 7,8 Stunden; Woche 2: montags bis donnerstags jeweils 7,8 Stunden) mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Jobticket

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Wilken-Oppenheimer unter der Telefonnummer 06224/931211 gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellennummer SA-2015 per Mail an bewerbungen@hd-werkstaetten.de oder per Post an:

Heidelberger Werkstätten
Personalverwaltung
Freiburger Straße 2
69126 Heidelberg

zurück