Über uns

Offene Hilfen: Pädagogische Fachkraft, HEP/Erzieher*in oder Jugend- und Heimerzieher*in für das Ambulant Unterstützte Wohnen (AUW) (m/w/d)

Jeder Mensch soll leben können, wie er das möchte – dabei unterstützen die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg Menschen mit geistiger Behinderung mit einer Vielzahl ambulanter Angebote. Diese reichen von verschiedenen unterstützten Wohnformen, in denen das Leben in einer eigenen Wohnung trainiert oder begleitet wird, über den Familienunterstützenden Dienst bis zu einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten.

Die Offenen Hilfen suchen zum 1. September 2021 eine/n

Pädagogische Fachkraft, HEP/Erzieher*in oder Jugend- und Heimerzieher*in für das Ambulant Unterstützte Wohnen (AUW) (m/w/d)

Diese Stelle hat einen Umfang von 20 Stunden/Woche mit der Option, Stunden aufzustocken.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung beim selbstständigen Wohnen im eigenen Wohnraum
  • Unterstützung bei lebenspraktischen Aufgaben
  • Arbeiten im Team
  • Dokumentation
  • Kommunikation mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuern sowie Kooperationspartnern

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Pädagogischen Fachkraft, HEP/Erzieher*in oder Jugend- und Heimerzieher*in
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Autismus ist von Vorteil
  • Flexibles und eigenständiges Arbeiten
  • Eigenverantwortung
  • Identifikation mit unserem Leitbild
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein

Wir bieten:

  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD VKA
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Jobticket

Interessierte können sich an Bettina Bauer-Teiwes, die Leiterin der Offenen Hilfen, wenden unter der Telefonnummer (06221) 33 9 23 - 20 oder per Mail unter bettina.bauer-teiwes(at)offene-hilfen-heidelberg.de.

zurück