Über uns

Kunst im Kino

Verein "Hand in Hand Metropolregion Rhein-Neckar" organisierte Aktion mit Bildern von Lebenshilfe-Künstlern

Für Menschen mit Behinderung ist die bildende Kunst ein wichtiges Gestaltungsmittel und zugleich lebendiger Ausdruck der eigenen Kreativität. Deshalb fördert die Lebenshilfe Heidelberg diese Ausdrucksmöglichkeit in ihrem Bereich lebensKUNST.

Unter dem Titel „CinemART – die besondere Kunstausstellung“ wurden nun – veranstaltet vom Verein Hand in Hand Metropolregion Rhein-Neckar e.V. unter der Regie von Margot Hinz – im Foyer des CinemaxX Mannheim eine Reihe von Kunstwerken von Künstlern der Lebenshilfe Heidelberg sowie der Behindertenhilfe Bergstraße ausgestellt. Diese konnten auch gleich vor Ort erworben werden – mit großem Erfolg: Insgesamt 930 Euro konnte die Lebenshilfe Heidelberg an Verkaufserlösen erzielen, die direkt in die Arbeit mit den Menschen mit Behinderung fließen werden. 

Zum Auftakt der Veranstaltung begrüßte die Vorsitze des Vereins, Aysel Spickert, die Gäste und erläutert das Anliegen des Vereins mit dieser besonderen Kunstausstellung. Kunst-Betreuer aus der Behindertenhilfe Bergstraße und der Lebenshilfe Heidelberg gaben im Anschluß eine kuratorische Einführung. Den ganzen Tag begleitete zudem der südamerikanische Gitarrist „José“ die Veranstaltung, die vom Verein Hand in Hand komplett ehrenamtlich auf die Beine gestellt worden war, um den Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung ein Forum zu bieten.

zurück