Über uns

EngagementMesse geht in zweite Runde

Offene Hilfen mit eigenem Stand vertreten

Wo kann ich mich in Heidelberg ehrenamtlich engagieren? Und welches Engagement passt zu mir? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte am Samstag, 9. November 2019, von 13 bis 17 Uhr bei der 2. Heidelberger EngagementMesse im Casino der Stadtwerke Heidelberg, Kurfürsten-Anlage 42-50. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Ralf Baumgarth, Geschäftsführer der FreiwilligenAgentur des Paritätischen, werden die Messe um 14 Uhr offiziell eröffnen.

Unter dem Motto „Vielfalt von freiwilligem ehrenamtlichen Engagement erleben“ präsentieren sich rund 50 Vereine und gemeinwohlorientierte Organisationen, die Unterstützerinnen und Unterstützer suchen – darunter auch die Lebenshilfe Heidelberg.

Gewinnbringender Einsatz

Am Stand der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg können sich die Messebesucher über die vielfältigen Möglichkeiten informieren, sich in der Freizeit ehrenamtlich für Menschen mit einer geistigen Behinderung oder Lernschwierigkeiten zu engagieren. Bettina Bauer-Teiwes, Leiterin der Offenen Hilfen, und Steffen Schwab vom Büro für Leichte Sprache stehen im persönlichen Gespräch allen Interessierten Rede und Antwort, um herauszufinden, welches Engagement für beide Seiten am gewinnbringendsten sein könnte.

Die gemeinsame Veranstaltung von Stadt und FreiwilligenAgentur Heidelberg ist barrierefrei gestaltet und der Eintritt ist frei.

zurück